DJI_0465.jpg

Der Erdkinderplan - eine große Idee für die Entwicklungsphase ab dem Jugendalter

Für die Altersgruppe der 12 bis 18-Jährigen analysierte Maria Montessori und später ihr Sohn Mario, die Bedürfnisse und die sensiblen Phasen von Jugendlichen. Hieraus entwickelte sie ihre Idee eines Landkinder-Konzepts, das auch als „Erdkinderplan" bekannt wurde. Dabei ging es ihr darum, den Jugendlichen, während der sensiblen Phase der Pubertät, Erfahrungs- und Lernräume zu eröffnen, in denen die Jugendlichen praktisch tätig werden, eigene Lebenserfahrungen machen, ihre Rolle in der Gesellschaft finden und dabei lernen durch eigene Arbeit Geld zu verdienen. Daneben sollen die  Jugendlichen für ihre Arbeit Bestätigung und Anerkennung erhalten, indem sie in Eigenverantwortung etwas herstellen und erschaffen. 

Wir praktizieren den "Erdkinderplan" für unsere Kinder ab der Jahrgangsstufe 7 in fächerübergreifenden Projekten. Unsere Kinder lernen praktisch in der Landwirtschaft, in einem Dorfladen und einer Schülerfirma. Neben der Bewahrung von Traditionen und "altem" Handwerk vermitteln wir mit unserem Erdkinderplan aber auch Inhalte aus dem LehrplanPlus von Bayern.

 

_DSC4912.jpg
IMG_4558.heic